Zur Unternehmensseite

18.10.2019

Dr. Detlef Marx neuer Chefarzt Innere Medizin

Dr. Detlef Marx neuer Chefarzt Innere Medizin

Seit 1. Oktober hat die Abteilung für Innere Medizin I am Hohenloher Krankenhaus einen neuen Chefarzt: Dr. Detlef Marx hat die Nachfolge von Prof. Dr. Uwe Reinhardt angetreten. Mit Dr. Marx übernimmt ein im gesamten Gebiet der Inneren Medizin erfahrener Facharzt die Abteilung im Krankenhaus Öhringen.

Nach seinem Studium der Medizin und Biochemie an der FU Berlin schloss er zunächst ein Studium der chinesischen Medizin an Sichuan Universität und dem Chengdu College of Chinese Medicine an, bevor er nach Deutschland zurückkehrte. Nach einem weiteren Auslandaufenthalt in England arbeitete er fast zwei Jahrzehnte am Betlehem Gesundheitszentrum Stolberg in der Nähe von Aachen. Dort schloss er seine Facharztausbildung Innere Medizin ab und erwarb außerdem die Zusatzbezeichnungen Notfallmedizin, Palliativmedizin und Gastroenterologie. Zuletzt war Dr. Marx als Chefarzt Innere Medizin I am Marienkrankenhaus in Cochem tätig.  "Ich freue mich jetzt auf meine neue Aufgabe im Hohenloher Krankenhaus und möchte nun an einem etwas größeren Haus als bisher noch einmal etwas Neues gestalten", erläutert er seine Motivation für den Wechsel von der Mosel an die Ohrn.

Schwerpunkt Gastroenterologie
"Die medizintechnische Ausstattung für die Diagnostik und Therapie ist hier für ein Haus der Grund- und Regelversorgung sehr gut und wir können eine umfangreiche Diagnostik bei allen Magen- und Darmerkrankungen anbieten", so der Chefarzt. Sein Schwerpunkt liegt vor allem in der Gastroenterologie, also der Behandlung der Erkrankungen der inneren Organe, in Ergänzung zur Kardiologie von Chefarzt Dr. Michael Ackermann.

Abgestimmte Versorgung am Hohenloher Krankenhaus
Dabei ist ihm eine gute Zusammenarbeit und enge Abstimmung mit den anderen Fachdisziplinen im Haus besonders wichtig. "Die Gastroenterologie ist ein Querschnittsfach mit vielen  Berührungspunkten etwa zur Kardiologie, zur Chirurgie oder der Geriatrie. Daher freue ich mich, dass diese Fachbereiche im Hohenloher Krankenhaus gut vertreten sind." Der Patient profitiere so von einer gut abgestimmten Versorgung. "Gerade in der inneren Medizin behandeln wir nicht einzelne Organe sondern den Patienten als Ganzes. Wir können den Menschen nicht nur vom Magen aus betrachten, das ganzheitliche Annehmen ist mir wichtig.  "

Breites Behandlungsspektrum
Dass der 58-Jährige dabei den Blick über enge Fachgrenzen hinweg schätzt und ein breites Behandlungsspektrum anbietet, zeigen nicht nur sein breit angelegtes Studium und seine unterschiedlichen Facharztqualifikationen; auch der Ausflug in die traditionelle chinesische Medizin (TCM) belegt sein umfangreiches medizinisches Wissen. "Über den eigenen Tellerrand zu schauen, öffnet neue Perspektiven. Dabei muss man die unterschiedlichen medizinischen Ansätze sehr differenziert betrachten. Am Ende ist entscheidend, dass der Patient die für ihn beste Versorgung erhält."

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.