BBT-Gruppe
 
 
 
 
 
Öhringen
Willkommen

Infos A-Z

 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 

Anfahrt

Anfahrt

Mit dem Auto

Öhringen Autobahnausfahrt

Folgen Sie nach der Autobahnausfahrt der Neuenstadter Straße Richtung Öhringen. Vor dem Bahnübergang (Viadukt) biegen Sie links ab auf die Hindenburgstraße und nehmen Sie die vierte Ausfahrt links. Auf der linken Seite, gegenüber von dem kubiz-Gebäude befindet sich das Öhringer Krankenhaus.

Künzelsau B19

Folgen Sie der B19 Richtung Künzelsau bis Sie an eine große Kreuzung kommen, dort biegen Sie die 2. rechts ab in die Stettenstraße. Auf dieser bleiben Sie, bis sich auf der rechten Seite das Künzelsauer Krankenhaus befindet.

Öffentliche Verkehrmittel

Öhringen Hauptbahnhof

Laufen Sie rechts zwischen der Post und dem Parkhaus den Fußgängerweg durch, bis Sie rechts an eine Bahnunterführung gelangen. Auf der andern Seite folgen Sie dem Fußweg nach links und wieder rechts am kubiz-Gebäude vorbei. Auf der linken Seite der Straße befindet sich das Öhringer Krankenhaus.

Direkt vor dem Krankenhaus befindet sich eine Bushaltestelle.

Künzelsau Busbahnhof

Verlassen Sie den Busbahnhof in Richtung Hauptstraße (Stuttgarter Straße). Laufen sie die erste rechts und dann links am Landratsamt vorbei. Am Ende der Straße folgen Sie rechts der Stettenstraße bis sich auf der rechten Seite das Künzelsauer Krankenhaus befindet.

Aufnahme

Bitte bringen Sie für die Anmeldung folgende Unterlagen mit:

  • Bei einer geplanten Aufnahme vereinbart Ihr behandelnder Arzt mit uns den Termin. Sie erhalten von ihm einen Einweisungsschein.
  • Gleich zu Beginn der Behandlung benötigen wir einige persönlichen Daten.
  • Bringen Sie bitte unbedingt Ihre Versichertenkarte mit.
  • Bei einem operativen Eingriff  ist ein Termin zur vorstationären Diagnostik und ggfs. ein Gespräch mit dem Anästhesisten zu vereinbaren. Wichtig ist für uns, die Medikamente zu kennen, die Sie regelmäßig einnehmen. Falls Sie Vorbefunde vom Hausarzt und/oder einen Allergiepass haben, bringen Sie diesen bitte mit.

Bestätigung über Krankenhausaufenthalt

Falls Sie eine Bestätigung über Ihren Krankenhausaufenthalt benötigen, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat des zuständigen Bereichs oder an das Stationspersonal, welches Ihr Anliegen gerne weiterleitet. 

Besuchsdienst

Das Krankenhaus hat zusammen mit den örtlichen Kirchen einen Besuchsdienst eingerichtet. An bestimmten Tagen sind Ehrenamtliche im Hause. Sie haben Zeit für Gespräche, kleine Handreichungen, Besorgungen oder Begleitungen. Der Dienst ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.
Bitte wenden Sie sich an das Pflegepersonal.

Besuchszeiten

Besucher sind bei uns jederzeit willkommen. Sie können die Patienten täglich von 10.00 bis 20:00 Uhr besuchen. Nach 20.00 Uhr gilt bei uns im Haus Nachtruhe. Außerdem bitten wir Sie die Mittagsruhe unserer Patienten zu respektieren. Nach Absprache mit unseren Mitarbeitern auf den Stationen können wir  Ausnahmen gewähren. Der Haupteingang des Krankenhauses ist rund um die Uhr geöffnet.

Bistro / Kiosk

In unseren Café-Restaurants LimesCasino und WartbergCasino bieten wir unseren Patienten, Familienangehörigen und Besuchern täglich Frühstück, Mittagessen und Kaffee und Kuchen an. Außerdem finden unsere Patienten hier auch eine Auswahl an Drogerieartikeln für den Krankenhausaufenthalt, Zeitschriften, Geschenkartikel, Getränke und Süßigkeiten.

Außerhalb dieser Öffnungszeiten steht Ihnen ein Kaffee-Automat im EG zur Verfügung.

Öffnungszeiten LimesCasino

Geöffnet täglich von

07.00 Uhr bis 09.45 Uhr
10.15 Uhr bis 13.30 Uhr
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Öffnungszeiten WartbergCasion

Montag bis Freitag

7.00 Uhr bis 9.45 Uhr
10.15 Uhr bis 14.30 Uhr

Samstags, Sonntags sowie Feiertags

11.45 Uhr bis 13.30 Uhr
14.15 Uhr bis 16.45 Uhr

für Sie geöffnet.

Eigenbeteiligung

Laut Gesetz muss pro Krankenhaustag vom Patient 10,00 € Eigenleistung entrichtet werden. Dies gilt nur für 28 Krankenhaustage im Jahr, wenn Sie in diesem Jahr bereits stationär im Krankenhaus waren, legen Sie uns bitte die Quittung vor.
Für die Zuzahlung erhalten Sie nach Ihrer Entlassung eine Rechnung, diese können Sie dann überweisen.

Entlassung

Wir freuen uns, wenn es Ihnen wieder besser geht und Sie das Krankenhaus verlassen können. Den Zeitpunkt für die Entlassung bestimmt Ihr Arzt. Bei einer Entlassung auf eigenen Wunsch übernehmen Sie selbst die Verantwortung für mögliche Risiken.
Schon bei Ihrer Aufnahme denken wir daran, dass Sie auch nach Ihrem Krankenhausaufenthalt gut versorgt werden. Deshalb haben wir ein Entlassmanagement eingerichtet und besprechen mit Ihnen schon während ihres Aufenthalts, wie es nach der Entlassung für Sie weitergehen soll. Das Ziel des Entlassmanagements ist es, eine lückenlose Anschlussversorgung  zu organisieren. In bestimmten Fällen ist z.B. eine Anschlussversorgung in einer Reha-Klinik erforderlich, um das Behandlungsergebnis zu sichern; oder es ist notwendig, die häusliche Pflege für die Zeit nach der Entlassung zu organisieren. Unser Sozialdienst berät Sie gerne und vermittelt Ihnen  ambulante und stationäre Angebote, die Sie nach dem Krankenhaushausaufenthalt unterstützen können. Falls erforderlich, können wir in begrenztem Umfang auch Arzneimittel, Heilmittel, Hilfsmittel und Häusliche Krankenpflege verordnen oder die Arbeitsunfähigkeit bescheinigen.
Dafür brauchen wir allerdings vorab ihr Einverständnis. Sie können sich die Einverständniserklärung hier herunterladen.
Hier finden Sie außerdem weitere Informationen zum Entlassmanagement.
Sie erhalten vom Stationsarzt einen Entlassbrief mit den wichtigsten Angaben zur Diagnose, den verordneten Medikamenten  und der weiteren Behandlung. Diesen Brief geben Sie bitte an Ihren Hausarzt oder behandelnden Facharzt weiter.
Bitte vergessen Sie nicht, Ihre persönlichen Gegenstände mitzunehmen und am Entlasstag das Telefon abzumelden.

Wir wünschen Ihnen weiterhin Gesundheit und alles Gute!

Fernsehen

Sie können an der Information eine Karte für die Benutzung des Fernsehers an ihrem Bett erwerben.

Geld / Wertsachen

Da die Patientenzimmer nicht verschlossen werden können, bitten wir Sie, Wertsachen sowie Bargeld nicht offen im Zimmer liegen zulassen. Deponieren Sie diese entweder in Ihrem abschließbaren Schrank oder geben Sie diese im Stationszimmer zur Verwahrung ab.

Eine Haftung für abhanden gekommenes oder beschädigtes Eigentum, insbesondere von Wertsachen und Geld, kann nicht übernommen werden.

Dies gilt auch für mitgebrachte Hilfsmittel wie Brillen, Hörgeräte und Prothesen.

Getränke

Auf jeder Station stehen Getränkeständer mit Kaltgetränken, an denen Sie sich kostenlos bedienen können. Heißgetränke können Sie gerne über das Pflegepersonal anfordern. 

In unserem  Bistro können Sie mit Ihren  Besuchern Kaffee und Kuchen, Getränke, einen kleinen Imbiss oder auch Frühstück und Mittagessen einnehmen

In der Eingangshalle finden Sie einen Automaten für Heißgetränke.

Gottesdienste

Im Krankenhaus Öhringen sind gehfähige Patienten zum Gottesdienst am Sonntag um 9.00 Uhr im Altenheim gegenüber eingeladen.

Im Krankenhaus Künzelsau wird am Sonntag Morgen der evangelische Gottesdienst aus der Johanneskirche in die Zimmer übertragen. Bitte wählen Sie hierfür das Programm Nummer 1.

Immer dienstags um 16.00 Uhr findet im Andachtsraum eine Andacht statt: Innehalten – Aufatmen – gesegnet weitergehen. Im Rahmen dieser Andacht haben Sie die Möglichkeit, sich persönlich segnen und salben zu lassen.

Hausordnung

Hygiene

Hygiene spielt in einem Krankenhaus eine wichtige Rolle, daher überprüfen unsere Hygienebeautragten regelmäßig die Hygiene auf allen Stationen und in den Funktionsbereichen. Außerdem werden unsere Mitarbeiter regelmäßig geschult und in neue Erkenntnisse eingewiesen. Externe Dienstleister überprüfen regelmäßig die Einhaltung der strengen Vorschriften. Mehr zur Hygiene

Information

Die Information am Haupteingang hilft Ihnen und Ihren Besuchern gerne, sich im Haus zu orientieren. Unsere Mitarbeitenden beantworten auch Fragen zu Telefon und Fernsehen in den Patientenzimmern. An der Information können Sie auch die Gebühren für das Fernsehen entrichten.

Internet

Unseren Patienten stehen im Foyer (im EG) Computer mit kostenfreiem Internet zur Verfügung.

Leitbild

Lob und Kritik

Wir sind stets bemüht unser Beschwerdemanagement zu verbessern. Bitte helfen Sie uns dabei, informieren Sie uns über Ihre Unzufriedenheit und nutzen Sie unsere Patientenfragebögen.

Patienten-Fragebogen

Oder wenden Sie sich an:

Schmelcher, Martin

Hausoberer

Tel: 07941 692-278
Fax:07941 692-299
martin.schmelcher@hohenloher-krankenhaus.net

Medikamente

Bestimmte Medikamente dürfen wegen möglicher Kombinations- oder Nebenwirkungen nicht zusammen eingenommen werden. Sprechen Sie daher mit Ihrem Krankenhausarzt, bevor Sie von zu Hause mitgebrachte Medikamente einnehmen. Bitte bringen Sie ihren derzeitigen Medikamentenplan mit und besprechen diesen ebenfalls mit Ihrem Krankenhausarzt.

Packliste

Das gehört in Ihren Klinikkoffer: 

  • Krankenversicherungskarte
  • Überweisung/Einweisungsschein Ihres Arztes/Ihrer Ärztin
  • Falls vorhanden Vorbefunde, Allergiepass und Arztbriefe
  • Kopie Ihrer Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht, wenn Sie dies wünschen
  • Ihre üblichen Medikamente
  • Schlafanzüge/Nachthemden, Bademantel/Trainingsanzug, Unterwäsche, Socken, Hausschuhe
  • Körperpflegeartikel wie Zahnbürste, -pasta, Seife, Duschbad, Rasierzeug, Creme, Handtücher 
  • Lektüre, Adressbuch, Kugelschreiber, kleinerer Betrag Bargeld

Parkplätze

Besucher bitten wir die ausgewiesenen Parkplätze und in Künzelsau zusätzlich das Parkhaus zu nutzen.

Tagespatienten 
erhalten in Künzelsau an der Information bei Hinterlegung einer Kaution einen Parkplatz zugeweisen.
In Öhringen erhalten Sie an der Information oder bei der Abteilungssekretärin ein kostenloses Ausfahrtticket für den Besucherparkplatz.

Storchenparkplätze
Werdenden Müttern und Vätern stehen in Öhringen in der Kastellstraße Storchenparkplätze für die Zeit der Entbindung zur Verfügung.

Rauchen

Unser Krankenhaus ist rauchfrei. Wir bitten Sie, nur außerhalb des Krankenhausgebäudes zu rauchen.

Sozialdienst

Unser Sozialdienst berät Sie in Fragen der Finanzierung und Durchführung von Anschlussrehabilitation und Anschlussheilbehandlung, bei notwendiger Heimunterbringung und bei Fragen zur Organisation der häuslichen Versorgung nach der Entlassung.

Wahlleistungen

Gegen zusätzliche Bezahlung können Sie folgende Wahlleistungen in Anspruch nehmen:

  • Behandlung durch den Chefarzt
  • Ein- oder Zweibettzimmer mit besonderer Ausstattung und Atmosphäre
  • Service, Mahlzeiten und die persönliche Betreuung haben eine besondere Qualität
  • Wir bieten Ihnen mehrere Ergänzungen beim Frühstück. Mehrere Menüs für Mittag- und Abendessen mit Zusatzangeboten stehen zur Auswahl (Diäten werden von der Diätassistentin nach ernährungswissenschaftlichen Grundlagen zusammengestellt und zubereitet, Sie erhalten qualifizierte Diätberatung)
  • täglich Hohenloher Zeitung auf dem Zimmer
 
 
 
 
219
 
 
 
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen