Klinik Hohenlohe Header Bild

Sektion Diabetologie

Diabetes mellitus betrifft ca. 9 % der Bevölkerung. Die Häufigkeit nimmt mit steigendem Lebensalter zu, und auch in den nächsten Jahren werden immer mehr Menschen an Diabetes mellitus erkranken. Folgeerkrankungen an den Augen, Nieren und Nerven, aber auch das diabetische Fußsyndrom oder späte Komplikationen wie Herzinfarkt oder Schlaganfälle machen den Diabetes mellitus zu einer ernsthaften Erkrankung.

Bei jedem Vierten unserer Krankenhaus-Patienten können wir diese Erkrankung feststellen. Pro Jahr werden ca. 3000 Patienten mit Diabetes mellitus von unserem Diabetesteam an den Standorten Öhringen und Künzelsau betreut. Für alle diese Patienten bieten die Mitarbeiter der Sektion Diabetologie individuelle Behandlungsangebote an: 

  • Behandlung auf der Diabetesstation. – Hier nehmen wir Sie gerne zur medikamentösen Therapie bei akuten Entgleisungen oder bei Erstauftreten des Diabetes mellitus auf. Alle modernen Diabetestherapien werden dabei angewendet und nach ihren individuellen Bedürfnissen ausgewählt. Sie lernen, diese Behandlungsverfahren selbst durchzuführen, und werden dabei von unserem Schulungsteam sowie von der Physiotherapie unterstützt.

  • Auch mit einem diabetischen Fußsyndrom werden Sie auf der Diabetesstation behandelt. Alle erforderlichen Maßnahmen werden durch unmittelbar die Diabetologie koordiniert um eine schnelle Heilung von Wunden zu erreichen und unnötige Amputation zu vermeiden.

  • Diabetologische Mitbetreuung auf allen Stationen: Wenn Sie Diabetes haben, aber aus einem anderen Grund in unser Krankenhaus kommen, wird ein Mitarbeiter des Diabetesteams in der Regel am ersten Werktag nach der stationären Aufnahme mit Ihnen Kontakt aufnehmen und die diabetologische Mitbetreuung einleiten. Ziel ist es, Stoffwechselentgleisungen während des Aufenthaltes zu vermeiden und Diabeteskomplikationen rechtzeitig zu erkennen, damit sich ihr Klinikaufenthalt aus Gründen des Diabetes mellitus nicht verlängert.

  • Ambulante Sprechstunde: Wenn sie bei ihrer Krankenkasse am DMP-Programm teilnehmen oder mit der Überweisung eines Diabetologen zu uns kommen, können wir sie auch vor oder nach ihrem Klinikaufenthalt behandeln und unterstützen. Dafür werden am Standort Öhringen verschiedene Sprechstunden mit den Schwerpunkten diabetisches Fußsyndrom und Typ-1 Diabetes mellitus durchgeführt. Bitte beachten sie die Informationen im unteren Teil!
 

Ihre Ansprechpartner sind:

  • Dr. med. André Schröder-Son, Leitender Arzt - Internist und Diabetologe DDG
  • Seher Tosun, Diabetesberaterin DDG
  • Hildegard Welker- Huber, Diabetesassistentin DDG/ Wundassistentin DDG
  • Gabriele von Berg, Diabetesassistentin DDG
  • Marina Wilhelm, Diabetesassistentin DDG
  • Elisabeth Wurster, Pflegetherapeutin Wunde ICW

Wichtige Information zur Diabetesambulanz (nur Terminsprechstunde!)

Fußsprechstunde (DMP-Teilnahme und Überweisung durch Hausarzt erforderlich):
Mittwoch und Donnerstag: 10:00-14:30 Uhr
Weitere Termine und dringende Kontakte nach Vereinbarung.

Sprechstunde für Typ-1 Diabetes mellitus (DMP-Teilnahme und Überweisung durch Hausarzt erforderlich):
Dienstag 8:00- 10:00 Uhr und 15:00-17:00 Uhr und nach Vereinbarung.
Sprechstunde für Allgemeine Diabetologie (Überweisung durch Diabetologen oder Privatabrechung):
Dienstag 8:00-10:00 und nach Vereinbarung.

Notfälle außerhalb dieser Sprechstunden wenden sich bitte zunächst an die Notfallambulanz im Krankenhaus Öhringen!

Rezepte und Überweisungen können nach telefonischer Anforderung binnen 2 Werktagen an der Information abgeholt werden

Anmeldung bitte über das Sekretariat:
Rita Preißler
Alexandra Meißer
07941 692-231
07941 692-365

Verbundpartner