Klinik Hohenlohe Header Bild

Echokardiographie

Transthorakale Echokardiographie (TTE)


Die transthorakale Echokardiographie ist die am häufigsten verwendete bildgebende Untersuchungsmethode in der Kardiologie. Mittels Ultraschall wird das Herz von außen (durch die Brustwand hindurch) untersucht. Hierdurch lassen sich Veränderungen der Herzfunktion (durch Herzmuskelschwäche, Herzmuskelentzündungen oder alte Herzinfarkte), der Herzwände (z. B. durch hohen Blutdruck) oder der Funktion der Herzklappen feststellen.

Die normale transthorakale Echokardiographie kann nur indirekte Hinweise auf das Vorliegen einer Durchblutungsstörung des Herzens (koronare Herzkrankheit) geben. Mittels der Stressechokardiographie ist jedoch ein empfindlicher Nachweis einer Durchblutungsstörung möglich.

Echokardiographisch normale systolische Funktion des Herzens.
Im Vergleich ein Herz mit einer diffus hochgradig eingeschränkten Pumpfunktion.
Hochgradige Undichtigkeit der Mitralklappe (Klappe zwischen linkem Vorhof und linker Kammer)
 

Transösophageale Echokardiographie (TEE)

Bei der transösophagealen Echokardiographie (TEE) wird das Herz von der Speiseröhre aus untersucht. Ähnlich wie bei einer Magenspiegelung wird beim TEE eine dünne Sonde geschluckt, auf Wunsch des Patienten kann dabei ein mildes Beruhigungsmittel gegeben werden.

Die häufigsten Fragestellungen bei einer transösophagealen Echokardiographie sind die Beurteilung der Herzklappen, die Suche nach der Ursache für einen Schlaganfall sowie der Ausschluss von Gerinnseln im Herzen vor einer elektrischen Kardioversion. Durch die Nähe der Speiseröhre zum Herzen ist eine besonders detailreiche Darstellung der Strukturen des Herzens möglich.

Auf diesem Bild stellt sich ein bewegliches Gerinnsel im linken Vorhofohr dar. Wenn sich dieses Gerinnsel ganz oder teilweise ablöst, kann es einen Schlaganfall verursachen.
Normale Darstellung der Mitralklappe bei der transösophagealen Echokardiographie.
Auf diesem Bild zeigen sich bewegliche Strukturen auf der Mitralklappe, es handelt sich um entzündliche Veränderungen bei einer Endokarditis (Herzklappenentzündung).
 
Verbundpartner