Klinik Hohenlohe Header Bild

Innere Medizin I

Versorgung von Erkrankungen

Die Abteilung Innere Medizin/Öhringen bietet unseren Patienten stationäre und ambulante Versorgung von Erkrankungen der inneren Organe, des Blutes und des Stoffwechsels auf der Grundlage neuester medizinischer Erkenntnisse und moderner Ausstattung unter Berücksichtigung der Leitlinien von nationalen und internationalen Fachgesellschaften.

Die Vereinigung der verschiedenen Spezialgebiete der Inneren Medizin unter einer organisatorischen und fachlichen Leitung trägt dabei der Komplexität internistischer Krankheitsbilder Rechnung und berücksichtigt vor allem, dass mit zunehmendem Alter häufig verschiedene Erkrankungen gleichzeitig vorliegen, so dass sich eine ausschließlich hochspezialisierte Betrachtungs- und Behandlungsweise auch nachteilig auswirken kann.

Wichtig sind uns ein einfühlsamer Umgang mit den Patienten und ihren Angehörigen in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit den Kollegen der anderen Fachrichtungen, mit den Mitarbeitern der Pflege, der physikalischen Therapie, dem Sozialdienst sowie den Seelsorgern. Für eine gute Ausbildung aller Mitarbeiter als vorrangiges Ziel wird ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten.

Die Schwerpunkte der Abteilung liegen auf den Gebieten der Gastroenterologie, der Hämatologie/ Onkologie, der Kardiologie, der Angiologie und Intensivmedizin sowie der Diabetologie mit breit gefächerten diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten.

Neben der intensiv-medizinischen Sofortbehandlung aller lebensbedrohlichen Erkrankungen besteht eine 24 Stunden-Bereitschaft zur endoskopischen Notfallbehandlung.

Es besteht eine enge logistische Vernetzung mit den Großkliniken und Universitätskrankenhäusern der Umgebung, so dass bei entsprechenden Indikationen eine sofortige Verlegung zur bestmöglichen Versorgung realisiert wird.

Verbundpartner