Klinik Hohenlohe Header Bild

Steckbrief einer OTA-Auszubildenden


Um Ihnen vorab einen Eindruck der OTA-Ausbildung in unserem Haus geben zu können, haben wir Auszubildende nach ihren Erfahrungen und Erlebnissen befragt:

Name: Anna-Lena Baier

Alter: 21
Beruf: OTA-operationstechnische Assistentin

Wie bist Du auf den Ausbildungsberuf gekommen?

A: Durch einen Zeitungsartikel wurde ich auf den „Tag der offenen Türe“ aufmerksam. Dort wurden zahlreiche Berufe vorgestellt. Daraufhin folgte ein Praktikum im Krankenhaus im OP.

Was gefällt Dir besonders an der Ausbildung hier im Haus?

A: Mir gefällt das kleine, familiäre Team sehr gut und die Abwechslung durch die verschiedenen Fachgebiete der Unfallchirurgie, Ambulanzchirurgie, Gynäkologie, Gefäßchirurgie.

Welcher praktische Einsatz hat dir bisher am besten gefallen?

A: OP - Unfallchirurgie

Wie gefällt Dir der theoretische Teil der Ausbildung und wie läuft dieser ab?

A: Der theoretische Teil findet einmal pro Woche in der Gesundheitsakademie in Heilbronn statt. Der Unterricht ist sehr praxisnah gestaltet und unterrichtet werden wir von ehemaligen OTA`s, ATA`s, Krankenpflegern und Ärzten. Die Lehrer unterstützen und besuchen uns regelmäßig in der Praxis.

Verbundpartner