Klinik Hohenlohe Header Bild

Steckbrief eines ATA-Auszubildenden


Um Ihnen vorab einen Eindruck der ATA-Ausbildung in unserem Haus geben zu können, haben wir Auszubildende nach ihren Erfahrungen und Erlebnissen befragt:

Name: Stephanie Hercher

Alter: 21
Beruf: ATA - anästhesietechnische Assistentin

Wie bist Du auf den Ausbildungsberuf gekommen?

A: Ich habe mich über medizinische Berufe informiert und bin über mehrere Praktika im Krankenhäusern/ sozialen Einrichtungen auf die Ausbildung ATA gestoßen.
 

Was gefällt Dir besonders an der Ausbildung hier im Haus?

A: Der familiäre Umgang im Team.

Welcher praktische Einsatz hat dir bisher am besten gefallen?

A: Anästhesie-OP-Gynäkologie von Baby’s.

Wie gefällt Dir der theoretische Teil der Ausbildung und wie läuft dieser ab?

A: Die Theorie findet einmal pro Woche bzw. gelegentlich auch im Blockunterricht von 2-3 zusammenhängenden Wochen in der Gesundheitsakademie in Heilbronn statt. Mir gefällt besonders gut, dass viel über die menschliche Anatomie und natürlich anästhesiologische Grundlagen/ Besonderheiten gelehrt wird. Außerdem findet auch praktischer Unterricht statt, wie z.B. Reanimationsübungen, welches den theoretischen Teil abwechslungsreicher macht.

Verbundpartner