Klinik Hohenlohe Header Bild

Aktuell


Markterkundungsverfahren zur Partnersuche wird in die Wege geleitet

[Artikel vom 13 Juli 2017]

Markterkundungsverfahren  zur Partnersuche wird in die Wege geleitet
Hohenlohekreis sucht strategischen Partner für die Hohenloher Krankenhaus gGmbH

Nach dem Ausscheiden aus der Regionalen Gesundheitsholding Heilbronn-Franken (RHGF) sucht der Hohenlohekreis einen neuen Partner für die Hohenloher Krankenhaus gGmbH mit den beiden Standorten in Künzelsau und Öhringen. Im Rahmen eines Markterkundungsverfahrens sollen für die 51 % der Gesellschaftsanteile an der Hohenloher Krankenhaus gGmbH, die bislang von der RGHF gehalten wurden, ein neuer erfahrener Krankenhauspartner gefunden werden. Der Kreistag des Hohenlohekreises hat den Landrat mit Beschluss vom 23.01.2017 beauftragt, ein solches Verfahren einzuleiten.

Die Hohenloher Krankenhaus gGmbH betreibt derzeit ein einheitliches Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit Betriebsstätten in Öhringen und Künzelsau mit insgesamt 283 Planbetten. Der Standort Künzelsau soll perspektivisch zu einem ambulanten Medizin-Zentrum weiterentwickelt und die akutstationäre Versorgung in einem Klinikneubau in Öhringen mit dann 205 Betten konzentriert werden.

Die Gesellschaft betreibt außerdem eine geriatrische Rehabilitationsklinik in Öhringen mit 20 Betten, sowie zwei Altenheime in Öhringen und Krautheim. Des Weiteren ist die Hohenloher Krankenhaus gGmbH alleiniger Gesellschafter der Hohenloher Seniorenbetreuung gGmbH. Diese Tochterfirma betreibt Seniorenzentren in Waldenburg, Neuenstein, Forchtenberg, Schöntal, Dörzbach und Pfedelbach sowie eine Einrichtung für betreutes Wohnen in Bretzfeld.

Das Transaktionsverfahren wird von der Economedic AG zusammen mit der Rechtsanwaltssozietät Seufert aus München gesteuert. Interessenten wenden sich bitte an:
Economedic AG, Dr. Thomas Rudolf, Mitglied des Vorstands, Elsenheimerstr. 59, 80687 München, Tel.: 089 8207516-0, Fax: 089 8207516-9, E-Mail: thomas.rudolf@economedic.de.

Neben dem vollständigen Ausschreibungstext erhalten Interessenten über den Transaktionsberater auch Informationen zum weiteren Verlauf des Markterkundungsverfahrens. Interessensbekundungen müssen auf Basis des Ausschreibungstextes bis 28. Juli 2017 beim Transaktionsberater eingegangen sein.Der Ausschreibungstext ist auf der Homepage des Landratsamts Hohenlohekreis unter www.hohenlohekreis.de eingestellt.

Ausschreibungstext_Interessenbekundungsverfahren



Die Stufen der Markterkundungsverfahrens.
Das Krankenhaus Künzelsau
und das Krankenhaus Öhringen sind die Standorte der Hohenloher Krankenhaus gGmbH.

Kreißsaalführungen

jeden 2. Montag im Monat, 18.30 Uhr
jeden 4. Sonntag im Monat, 17.00 Uhr
(außer an Feiertagen)
mit Vorträgen, Besichtigung von Kreißsälen und Wochenstation sowie kleinem Imbiss.

Kinderbetreuung am Krankenhaus 


Um den Müttern nach der Babypause die Rückkehr ins das Berufsleben zu erleichtern hat das Hohenloher Krankenhaus zusammen mit dem Landratsamt Hohenlohekreis und der Sparkasse Hohenlohekreis eine Kinderbetreuung arbeitsplatznah in Künzelsau eingerichtet.

In den neu gestalteten renovierten Räumen in der Rösleinsbergstraße 31 warten die Bettchen, Kissen, Bücher und Spielsachen auf die kleinen Gäste im Alter von 0 bis 3 Jahren.

Eltern wollen ihren Nachwuchs in den besten Händen wissen, für eine qualitativ hochwertige Betreuung steht „kit- die familiäre Kindertagesbetreuung Hohenlohekreis e.V."

Qualifizierte und sich ständig fortbildende Tagesmütter werden dadurch ebenso garantiert, wie eine familiäre Atmosphäre. Jede Tagesmutter betreut maximal vier Kinder gleichzeitig, wodurch sichergestellt wird, dass jedes Kind eine feste Bezugsperson hat.

Ortsnah und individuell soll für jedes Kind ein passender Betreuungsplatz gefunden werden. Die Betreuungszeiten können nach Bedarf abgestimmt werden und orientieren sich an den Arbeitszeiten der Eltern. Selbst für Mitarbeiter im Schichtdienst können optimale individuelle Betreuungszeiten festgelegt werden. In der Zeit von 5.45 Uhr bis 21.30 Uhr stehen Montags - Freitags die Tagespflegepersonen nach Wunsch und vorheriger Vereinbarung zur Verfügung. 

Die Arbeitszeiten der Tagespflegeperson richtet sich nach dem Bedarf der ihr zugeteilten Kinder.

Die Kinder werden in Kleingruppen in familiärer Atmosphäre betreut. Gleichzeitig werden maximal 9 Kinder anwesend sein. Im Platztausch können bis zu 12 Kinder betreut werden.

Mit zum Betreuungskonzept gehört ein frisch zu bereitetes Essen, dass in der eigenen Küche extra für die Kinder zubereitet wird.

Die frühkindliche Bildung und Sprachförderung nehmen bei uns einen hohen Stellenwert ein. „Uns liegt es am Herzen, die Kinder alltagsorientiert und individuell zu fördern", unterstreicht Dorothea Kübler 1. Vorsitzende von kit bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages mit Krankenhaus Geschäftsführer Dr. Andor Toth und dem Ersten Landesbeamten Hans-Günter Lang.

Auch betriebsfremde Kinder können derzeit im Rösleinsberg 31 betreut werden. 

Informationen und Besichtigungstermine erhalten Sie unter: 07942/947607

Mittlerweile hat kit Kooperationen mit fast allen Gemeinden im Hohenlohekreis.

Verbundpartner